ABD  |   Aufträge  |   Kontakt  

ABD-Berlin.info
          
  Home     Wir über uns     Unsere Projekte     Schadstoffgutachten und Sanierungen          
 
 
Projekte
    Institutsbauten
    Kommunalbauten
    Wohn- und
Geschäftshäuser
    Industriebauten

ABD Logo   ABD Info
 

-

Bauphysikalische Messungen und Berechnungen

Ein Schimmelpilz- und Bakterienbefall ist häufig durch bauphysikalische Mängel verursacht. Ursachen können fehlende oder falsch angebrachte Wärmedämmungen, der Einbau hoch dämmender und dicht schließender Fenster ohne die Berücksichtigung ergänzender Zusatzmaßnahmen, fehlerhafte Isolierungen des Mauerwerks oder der Bauwerkssohlen gegenüber dem Erdreich und zahlreiche andere Fehlerquellen sein.

Zur Ermittlung und Eingrenzung der Fehlerquellen steht uns professionelles Messgerät für die Baufeuchtemessung zur Verfügung. Zur Bauwerksdiag-nostik setzen wir folgende Geräte des Fabrikats Gann ein, die eine weitestgehend zerstörungsfreie Messung zulassen:

Vierfachmessgerät Gann Hydromette RTU 600
Temperatur und relative Feuchte Aktiv-Elektrode RF-T 28
Oberflächentemperatur Elektrode OT 100
Baufeuchte, Widerstandsmessung     Einstechelektrode M 18
Einschlag-Elektrode M 20
Flach-Elektroden M 6-BI 300
Baufeuchte, kapazitive Messung Aktiv-Elektrode B 50
Baufeuchte, Sorptionsisothermen Steckfühler RF-T 31, Bohrlochadapter


Die Messungen bilden im Bedarfsfall die Grundlage für bauphysikalische Berechnungen. Hierzu führen wir alle gängigen Berechnungen durch, wie z.B. zur Ermittlung der Wärmedurchgangswiderstände, der Oberflächentemperaturen, des Glaserverfahrens oder des Wärmebedarfs.



[zurück]