ABD  |   Aufträge  |   Kontakt  

ABD-Berlin.info
             
  Home     Wir über uns     Unsere Projekte     Schadstoffgutachten und Sanierungen          
 
 
Projekte
      Institutsbauten
      Kommunalbauten
      Wohn- und
Geschäftshäuser
      Industriebauten

ABD Logo   ABD Info
 
Hochhaus am Hohenzollerndamm
Hochhaus der Deutschen Rentenversicherung Bund
 
Projekt   -
Hochhaus der Deutschen Rentenversicherung Bund
 
   

Brandschutz und Gefahrstoffsanierung während Teilbetriebes

Das Hochhaus am Hohenzollerndamm ist von 1974 bis 1977 nach Plänen der Architekten Hans Schaefers und Hans-Jürgen Löffler errichtet worden. Der Gebäudekomplex am Hohenzollerndamm 47 besteht aus einem Konglomerat von vielen Gebäuden, welche unterschiedliche Bauzeiten und Konstruktionen haben. Im Allgemeinen dient der Gebäudebestand der Büronutzung der Deutschen Rentenversicherung Bund. Der 1977 erbaute Teil umfasst das Hochhaus H3 (23 Geschosse), mit den Flachbauteilen H1 und H2 (2.Geschosse), sowie einem Verbindungstunnel H4 mit einer Brücke und dem Zugangsgebäude Z (3.Obergschosse). Saniert wird ausschließlich der 1977 errichtete Gebäudebestand und das Gebäude C, welches aus einem älteren Teil und einer Aufstockung von 1996 besteht (3.Geschosse). Resultierend aus der Bauzeit und Konstruktion sind in diesen Hochbauten Schadstoffe wie Asbest und künstliche Mineralfasern verbaut worden. Neben der Büronutzung hat das Hochhaus auch Techniknutzung und eine 3-geschossige Tiefgarage. Da die Altbauten um den Silberkomplex in Betrieb bleiben ist beim Rückbau der Technik zu beachten, dass diese auch für etliche weiter erhalten bleibende Funktionen während der Sanierung im Betrieb bleiben muß. Besonders bei der Fernwärme wird der Rückbau vor Probleme, wie 130°C Vorlauftemperatur der abisolierten Leitungen, gestellt. Zum anderen war eine genaue Bestandsaufnahme notwendig und Vorortmarkierungen der zu erhaltenden Techniksubstanz.

 
Ort   -
Berlin-Wilmersdorf
 
Auftraggeber   -
Deutsche Rentenversicherung Bund
 
Leistungsumfang   -
Sonderleistungen
    Schadstoffgutachten, Planung und Überwachung der Schadstoffsanierung bei fortlaufendem Büro- und Technikbetrieb. Abfallmanagement im Rahmen des eANV.
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche ca. 96.000 m²
 
Baukosten   -
Schadstoffsanierung ca. 6,6 Mio. € (ABD)

Wiederherstellung inklusive Rückbau ca. 95 Mio. € (gmp)

 
Fertigstellung   -
Mitte 2015
 
Dienstleistungszentrum der Landesbank Berlin
Dienstleistungszentrum
 
Projekt   -
Dienstleistungszentrum der Landesbank Berlin
 
   

Brandschutz und Gefahrstoffsanierung der Kernzone, Gebäudeteil C/D


Ort   -
Berlin-Wedding
 
Auftraggeber   -
Landesbank Berlin
 
Leistungsumfang   -
Sonderleistungen
    Schadstoffgutachten, Planung und Überwachung der Schadstoffsanierung und Techniksanierung bei fortlaufendem Bankbetrieb.
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche 200.000 m²
 
Baukosten   -
Sanierung inklusive Nebenkosten ca. 650.000 €

 
Fertigstellung   -
Ende 2015
 
Stromversorgung Berlin Wilmersdorf
Heizwerk Seesener Straße
 
Projekt   -
Stromversorgung Berlin Wilmersdorf
 
   

Schadstoffsanierung zusammen mit EAB - Elektroanlagen Berlin. Enge Abstimmung mit dem Planer, da Sanierung im laufenden Betrieb der Elektroanlagen erfolgte. Die Aufgabe war alle Stromversorgungsanlgen der Rentenversicherung Bund zu erneuren. Dabei wurde Schadstoff wie Asbest in Niederspannungs- und Hochspannungsanlgen saniert, sowie Künstliche Mineralfaser von Isolierungen an Rohrleitungen, Behälter und Netzersatzdieselanlagen. Der 1 km lange Fernwärmetunnel ausgehend vom Hochhaus zur Ruhrstaße 2 wurde gereinigt. Die Stromversorgungsanlagen befanden sich verteilt auf die Gebäude: Heizwerk Seesener Straße (s.Foto), Ruhrstraße 2 Bauteile B,C,D und E, Hochaus am Hohenzollerndamm (HA) und HE.

 
Ort   -
Berlin-Wilmersdorf
 
Auftraggeber   -
Deutsche Rentenversicherung Bund
 
Leistungsumfang   -
Sonderleistungen
    Schadstoffgutachten, Planung und Überwachung der Schadstoffsanierung bei fortlaufendem Betrieb von Lüftungs- und Elektroanlagen (auch Hochspannungsanlagen). Abfallmanagement im Rahmen des eANV.
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche 1.000 m²
 
Baukosten   -
Schadstoffsanierung inklusive Nebenkosten ca. 365.000 €

 
Fertigstellung   -
2014
 
Dienstgebäude Ruhrstraße 2, Bauteil D
RD
 
Projekt   -
Dienstgebäude der Deutschen Rentenversicherung Bund an der Ruhrstraße 2, Bauteil D
 
   

Brandschutz und Gefahrstoffsanierung während Teilbetrieb.


 
Ort   -
Berlin-Wilmersdorf
 
Auftraggeber   -
Deutsche Rentenversicherung Bund
 
Leistungsumfang   -
Sonderleistungen
    Schadstoffgutachten, Planung und Überwachung der Schadstoffsanierung und Techniksanierung bei Teilbetrieb. Abfallmanagement im Rahmen des eANV.
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche 36.000 m²
 
Baukosten   -
Schadstoffsanierung inklusive Nebenkosten ca. 1 Mio €

 
Fertigstellung   -
2013
 
Hauptgebäude der Berliner Bank
Berliner Bank
 
Projekt   -
Hauptgebäude der Berliner Bank
 
   

Brandschutz und Gefahrstoffsanierung, Modernisierung

Das Gebäude wurde mit dem ersten Bauabschnitt, dem Hochhaus an der Hardenbergstraße, zu Beginn des vorigen Jahrhunderts errichtet. Bis in die 80er Jahre wurden drei weitere Bauabschnitte hinzugefügt und das Gebäude von 8 auf 10 Vollgeschosse sowie ein zusätzliches Staffelgeschoss aufgestockt. Da das Gebäude nicht mehr den modernen Brandschutzanforderungen genügte, wird es brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gesetzt, den aktuellen Nutzungsanforderungen angepasst und die technische Gebäudeausrüstung modernisiert. Im Zuge der Sanierungen sind gesundheitsgefährdende Schadstoffe wie Asbest, künstliche Mineralfasern und Formaldehyd unter Schutzbedingungen zu demontieren und zu entsorgen.

 
Ort   -
Berlin-Charlottenburg
 
Auftraggeber   -
Bankgesellschaft Berlin
 
Leistungsumfang   -
Sonderleistungen
    Schadstoffgutachten, Planung und Überwachung der Schadstoffsanierung bei fortlaufendem Bankbetrieb
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche 28.000 m²
 
Baukosten   -
Schadstoffsanierung ca. 1,2 Mio.€
Wiederherstellung ca. 18 Mio. €

 
Fertigstellung   -
Ende 2007
 
Bankgebäude der Bankgesellschaft Berlin
Berliner Bank
 
Projekt   -
Bankgebäude der Bankgesellschaft Berlin
 
   

Gefahrstoffsanierung und Modernisierung

Das in der 60er Jahren errichtete Gebäude wurde entsprechend den veränderten Nutzungsansprüchen modernisiert. Der Modernisierung ging eine Schadstoffsanierung mit asbest-, formaldehyd- und PCB-haltigen Baustoffen voraus.

 
Ort   -
Frankfurt Main
 
Auftraggeber   -
URSUS-Grundstücksgesellschaft
 
Leistungsumfang   -
Sonderleistungen
    Schadstoffgutachten, Planung und Überwachung der Schadstoffsanierung
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche 4.000 m²
 
Baukosten   -
Schadstoffsanierung ca. 0,3 Mio. DM

 
Fertigstellung   -
2004
 
Dreieinigkeitsgemeinde - Wohnen bei der Kirche
 
Projekt   -
Wohnen bei der Kirche
 
   

Auf dem Grundstück der Dreieinigkeitsgemeinde in Berlin Steglitz werden eine Kirche mit 60 bis 90 Plätzen und Wohnungen gebaut. Alle Wohnungen (i.M. 60m^2) groß sind barrierefrei zu erreichen und für Rollstuhlfahrer geeignet. Neben der Kirche werden Gemeinschaftsräume und Begegnungsstätten errichtet. Im EG wird eine Hausgemeinschaft eingerichtet, die schwer Pflegebedürftige aufnimmt.

 
Ort   -
Berlin-Steglitz, Südendstr./Plantagenstr.
 
Auftraggeber   -
Altersgerechtes Wohnen Projekt gGmbH
 
Leistungsumfang   -
Grundleistungen
    Leistungsphasen 1 - 9 nach HOAI
Projektsteuerung
 
Fläche   -
Bruttogrundfläche 4.729 m
²
 
Baukosten   -
5,1 Mio. Euro
inklusive Nebenkosten
 
Fertigstellung   -
vorraussichtlich Herbst 2006
 
Wohnsiedlung am Orankesse
 
Projekt   -
Wohnsiedlung am Orankesse
 
   

7 Mehrfamilienhäuser - Die Häuser waren im wesentlichen baugleich. Zur Vermeidung monotoner Erscheinungsformen wurden bei den Häusern die Dachformen und Fassaden variiert.

 
Ort   -
Berlin-Hohenschönhausen, Orankestrasse
 
Auftraggeber   -
Helios Vermögensverwaltungsgesellschaft, München
 
Leistungsumfang   -
Grundleistungen
    Leistungsphasen 5 nach HOAI
Sonderleistungen
Schadstoffgutachten zum ehemaligen Druckereizentrum, das sich auf dem Grundstück befand, Planung und Bauleitung der Schadstoffsanierung
 
Fläche   -
Bruttogeschossfläche
pro Haus 620 m², insgesamt 4.340 m
²
 
Baukosten   -
inklusive Nebenkosten 9,4 Mio DM
 
Fertigstellung   -
Dezember 1996